08
Ap
Abschlußbericht 2013/2014
08.04.2014 11:25

Nach der Saison ist vor der Saison. Dieser bekannte Spruch trifft auf den SCM voll zu. Die letzten Wochen waren geprägt vom Kampf der Teams in den einzelnen Klassen, bei D1 und D2 stand der Klassenerhalt in der Oberliga respektive Pfalzliga auf dem Programm. Unser Oberligist Damen 1 verzeichnete 5 Spieltage vor Saisonende den Abgang von Trainer Andreas Hollstein. Die Ausgangslage war mehr wie kritisch, befand man sich im Tabellenkeller und das schwere Restprogramm ließ nichts Gutes erahnen. Aber unser "Vöchel-Team" packte die Gelegenheit und zog sich selbst aus dem Sumpf. In einem berauschenden Endspurt kämpften sie sich zurück in die Liga und sicherten den Klassenerhalt. Nun befindet man sich in den Gesprächen für die kommende Saison. Ein sicherer Weggang ist zu verzeichnen. Luca Schnabel wird zum ASV Landau zurückkehren und dort in der nächsten Saison in der Regionalliga an den Start gehen. Wir bedanken uns ganz toll bei Luca, es war eine tolle Saison mit ihr und wir wünschen alles Gute für die Zukunft. Erhalten bleibt uns Sophia Beutel. Das Zuspielernachwuchstalent will eine weitere Saison Oberligaluft schnuppern und ihre Fähigkeiten ausbauen. Alle weiteren Teammitglieder haben soweit möglich eine Zusage erteilt, entscheidend werden u.a. die beruflichen Entwicklungen sein.

Nicht so gut lief es für die Pfalzligatruppe Damen 2. Zu sehr gebeutelt von Abistress-Ausfällen und anderen Interessens-lagen schaffte es die Rumpftruppe nicht die entscheidenden Spiele zu gewinnen. In diesem Team wird es erhebliche Veränderungen geben. Viele Spielerinnen müssen uns auf Grund von Auslandsaufenthalten oder Ortswechsel durch Studium verlassen. Zum Glück verfügt Damen 3 über ausreichend Talente die kommende Saison die Damen 2 verstärken werden. Angepeilt wird ein Tabellenplatz im oberen Drittel.

Damen 3 und Damen 4 starteten in der untersten Spielklasse. Die älteren und erfahrenen D3 schlossen mit einem sehr guten 3. Platz ab, zwischenzeitlich war sogar der Aufstieg in Reichweite. In diesem Team entwickelten sich einige sehr gute Spielerinnen, die kommende Saison D2 verstärken werden. Damen 4 - unsere Zwerge - spielten eine tolle erste Saison bei den Aktiven. Mittlerweile kommen sogar alle im Sprung an die Netzoberkante, eine feine Entwicklung über die Saison hinweg war deutlich erkennbar. Für etwa die Hälfte der Spielerinnen steht ein Zusammenschluß mit 5-6 Spielerinnen aus D3 an um hier kommende Saison oben mitspielen zu können. Die andere Hälfte wird sich mit den verbleibenden Spielerinenn aus D3 zusammentun und die neue Damen 4 bilden. Somit ist gesichert, dass alle Spielerinnen kommende Saison über ausreichend Spielanteile verfügen werden.

In den letzten drei Monaten setzte ein regelrechter Run an neuen Spielerinnen aus der Region auf den SCM ein. Zumeist handelt es sich um Einsteiger und Anfänger, die sich jedoch allerdings sehr lernfleißig zeigen. Hier stehen Überlegungen zur Bildung eines Damen5 Teams an, mit Teilnahme in der Einsteigerliga des VVP.

Was gibt es weiteres Berichtenswertes?

Wie fast alle mitbekommen haben, musste mitten in der Saison die Mandelgrabenhalle auf Grund baulicher Mängel geschlossen werden. In Aussicht stehen Sofortmaßnahmen und eine zeitweise Freigabe der Halle für den Sportbetrieb bis zur Generalsanierung. 75% unserer Trainingseinheiten aus dem Bereich Volleyball und Kinderturnen brachen auf einen Schlag weg. Freundlicherweise hat uns die Gemeinde als auch die TSG Mutterstadt mit Hallenkontingenten ausgeholfen. Dennoch fehlen uns immer noch vor Allem Nachmittagszeiten um den Jugendsport aufrecht halten zu können.

Am 28.03.2014 fand die Mitglliederversammlung des SCM statt. Beschlossen wurde eine neue moderne Satzung und einige neue Ordnungen wurden in Kraft gesetzt. Diese sind auf der entsprechenden Unterseite abrufbar.

Im Bereich Gymnastik konnten wir einige Fachkräfte für den SCM gewinnen, die mit Zertifikaten für die "Neuen Bewegungsformen" ausgestattet sind. So haben wir mittlerweile M.A.X., Latin Move und viele weitere Angebote im Programm.

Im Mai 2014 steht das Wadfest auf der Agenda und dann ist erst einmal Sommerpause. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den vielen Unterstützern und Helfern. Ohne Euch wäre die Organisation des Sportbetriebes in so einer tollen Qualität nicht leistbar gewesen.

Der Vorstand des SCM im April 2014.

Starker Auftritt der U12w
Letzter Spieltag U12m/w

Kommentare