26
Ja
D2 übernimmt wieder die Tabellenspitze
26.01.2015 08:43

Die Aufgabenstellung an das Team war schon seit Tagen bekannt. Im ersten Spiel gegen den SV Steinwenden ein schnelles 3:0 erzielen, dabei möglichst die Kräfte schonen um anschließend gegen Tus Olsbrücken Revanche für die 1:3 Niederlage in der Hinrunde zu nehmen. Damit sollte die seit Dezember verlorene Tabellenführung zurückgeholt werden, um den Mitkonkurrenten TSV Speyer bis zum Saisonende unter Druck setzen zu können. Zur Kräfteschonung und auch um den Talenten der 3. Mannschaft verstärkt Spielanteile geben zu können, standen neben den Stammkräften Isa Harder, Katha Samus, Isa Schulz, Johanna Sprinzl, Maggie Stock, Sabine Uhlig und Thea Weisenbach weitere vier Spielerinnen bereit: Hannah Bösling, Eva Ripsam, Amelie Samus und Nele Schramm. Derart mit "Zwergenpower" verstärkt, sollte eigentlich kaum etwas schief gehen.

Im ersten Satz gegen Steinwenden startete die Stammsechs - allerdings ohne die prüfungsgestresste Johanna Sprinzl, die erst zum zweiten Spiel kommen sollte - mit Katha Samus im Zuspiel, Isa Schulz und Sabine Uhlig auf der Mitte, Thea Weisenbach und Maggie Stock auf Außen und Isa Harder auf der Diagonalen. Doch schon recht früh  konnten die Youngsters eingewechselt werden, bei 13:6 Eva Ripsam für Sabine Uhlig, bei 17:11 Hannah Bösling im Zuspiel und bei 21:14 schließlich Nele Schramm für Maggie Stock im Außenangriff. Zwar musste der Coach bei 21:16 nochmal kurz in einer Auszeit ein paar kleine Anweisungen geben, am Ende hieß es dann 25:18.

Hannah Bösling begann den zweiten Satz im Zuspiel und sollte bis zum Ende durchspielen, sonst wurde die Startformation gegenüber dem Beginn des ersten Durchgangs nicht geändert. Erneut konnte durchgewechselt werden: 8:4 Amelie Samus für Thea Weisenbach, 14:5 Eva Ripsam für Sabine Uhlig, 16:6 Nele Schramm für Maggie Stock. 25:13 geht der zweite Satz an den SCM.

Auch der dritte Satz sollte wie der erste begonnen werden. Ab 11:3 begannen die Wechsel: Amelie Samus für Maggie Stock, 12:3 Eva Ripsam für Sabine Uhlig, 14:3 Hannah Bösling für Katha Samus, 15:3 Nele Schramm für Thea Weisenbach. Endstand 25:9, damit war die Pflichtaufgabe in 61 Minuten erfüllt.

Mit dem TuS Olsbrücken hatten die Mädels des SCM noch eine Rechnung offen. Die unglückliche 1:3 Niederlage in der engen und niedrigen Halle der Westpfälzer war eigentlich nicht nötig, zumal im Hinspiel 2 Stammspielerinnen fehlten. Jetzt sollte gegen die abwehrstarken und im Aufschlag sicheren Gäste gepunktet werden.

Die Starting Six: Isa Schulz (Mittelblock) am Aufschlag, Katha Samus Zuspiel, Thea Weisenbach Außen, Johanna Sprinzl Mittelblock, Isa Harder Diagonal, Sabine Uhlig Außen. Bis zum 6:6 lieferten sich die beiden Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch. Dann konnte sich der SCM erstmals mit Isa Harder am Aufschlag auf beruhigende 12:6 Punkte absetzen, bei 19:11 wurde Hannah Bösling als Zuspielerin eingewechselt, der Satz schien entschieden. Doch die Gäste kämpften sich Punkt um Punkt ins Spiel zurück. Bei 20:14 wurde Maggie Stock zur Verstärkung von Annahme und Abwehr eingewechselt, doch nur kurz konnte die Aufholjagd gebremst werden, 22:15 Rückwechsel von Isa Schulz für den Block, 22:18 Auszeit SCM, bei 24:19 erster Satzball für den SCM, dieser wird von Olsbrücken abgewehrt, dann eine Aufschlagserie des Gastes, Rückwechsel 24:22 Katha Samus, Auszeit 24:23, erst bei. Ausgleich 24:24 endlich verschlägt Olsbrücken. Ein Ass zum Abschluss durch Sabine Uhlig beschert den glücklichen 26:24 Erfolg im ersten Satz.

Im zweiten Satz beginnt wieder die Anfangsformation, die kurz zuvor den ersten Durchgang gewonnen hat. Wieder geht es bis zum 6:6 hin und her. Doch dann Sabine Uhlig am Aufschlag: Der Vorsprung heißt nun 14:6! Diesmal soll und muss es reichen: 16:6 Nele Schramm für Isa Schulz macht tolle Aufschläge!, 18:6 Hannah Bösling für Katha Samus im Zuspiel, 18:7 Maggie Stock für Thea Weisenbach, 22:10 Eva Ripsam für Johanna Sprinzl. Bei 23:11 wackelt ein wenig die Annahme, das macht aber nichts, Ergebnis 25:16.

Nele Schramm sollte den dritten Durchgang eröffnen. Mit ihren Aufschlägen sorgte sie für die frühe 6:0 Führung, der in der Folge weiter ausgebaut werden sollte: 11:5 Doppel-Einwechslung Amelie Samus für Thea Weisenbach und Isa Schulz für Nele Schramm im Mittelblock, 15:6 Hannah Bösling Zuspiel für Katha Samus. Doch dann kämpft Olsbrücken, holt sich einen Punkt nach dem anderen, Auszeit SCM bei 15:9, bei 16:11 kommt Maggie Stock für Johanna Sprinzl um erneut Annahme und Abwehr zu stärken, das gelingt. bei 19:13 doppelter Rückwechsel, Nele Schramm wieder für den Aufschlag, Johanna Sprinzl für den Block. Bei 24:16 hat der SCM 8 Matchbälle, erst der fünfte wird von Sabine Uhlig verwandelt.

3:0 gewonnen, Revanche gelungen, Tabellenführung zurückerobert.

Ein großes Dankeschön an das Team, besonders an die "Zwergenpower"! - Euer Gerald

Kommentare