04
De
SCM U13w Teams auf Erfolgskurs
04.12.2017 09:50

Es hieß früh aufstehen, denn um 10:00 Uhr am Sonntag den 03.12.2017 läuteten in Ramstein-Miesenbach die Glocken zum Spielbeginn der U13w Spielrunde auf Pfalzebene. Mit dabei 2 SCM-Teams.

VolliX 1 machten gegen den VBC Haßloch den Anfang und zeigten klasse Volleyball in allen Belangen. Ncoh ein wenig nervös im ersten Satz konnte man diesen dennoch ungefährdet mit 25:17 gewinnen um anschließend dem Ortsnachbarn mit 25:13 keine Entwicklungsmöglichkeit zu lassen.

Danach stand das interen Duell gegen VolliX 2 auf dem Programm. Nach einem überzeugenden ersten Satz (25:13)  ließ man es etwas lockerer angehen und probierte die ein- und andere Sache aus. Ein 25:18 am Ende bedeutet der zweite Spielgewinn an diesem Tag.

VolliX 2 durften danach gegen den VfB Weilerbach spielen und überzeugten mit einem glänzend herausgespeilten 25:15 und 25:14. Eine sehr gute Leistung. Direkt im Anschluß und ohne Pause hieß es allerdings gegen den SV Steinwenden antreten. Der erste Satz war sogleich hart umkämpft - Steinwenden wusste sich zum Ende hin durchzusetzen und wir gaben mit 21:25 ab. Der Kampfeswille trat aber nun bei VolliX 2 zu Tage und mit einem knappen aber verdienten 25:23 wollte Satz 2 unser sein. Im abschließenden Tiebreak agierten wir leider zu nervös und mussten dann doch deutlich mit 15:08 Steinwenden den Vortritt lassen.

VolliX 1 durfte sich am selben Gegner im nächsten Spiel messen. Noch beflügelt vom letzten Sieg zeigte Steinwenden viel Mut und wusste lange Zeit Schritt zu halten. Aber zum Ende des Satzes hin, stellten wir unsere Eigenfehlerquote auf Null und sicherten Satz mit 25:19. Der zweite Satz war dann eine kurzweilige Angelegenheit und es hieß 25:15 und somit der 3. Sieg an diesem Tag für VolliX 1.

Unser 2. Team fuhr im Anschluß einen schönen Sieg gegen den VBC Haßloch ein. In einem spannenden Tiebreakspiel konnten wir uns nach völlig verhuinztem ersten Satz 23:25 im zweiten Satz mit einem 25:10 revanchieren. Das anschließende Tiebreak war in den ersten beiden Drittel über weite Strecken völlig offen und erst ab Punkt 09 setzten wir uns ab und ließen am Ende nichts mehr zu. 15:11 und das zweite Spiel war gewonnen.

Im letzten Spiel des Tages für unsere Teams mussten VolliX 1 gegen den VBC Kaiserslautern antreten. Nach längerer Pause, fanden wir erst schwer ins Spielgeschehn zurück und mussten vielen Konzentrationsfehlern Tribut zollen. Dennoch stand ein gutes 25:19 am Ende zu Buche. Ab dem zweiten Satz waren wir dann wieder voll da und ein ungefährdetes 25:08 sagte uns, dass wir das 4. Spiel an diesem Spieltag gewonnen hatten. Eine tolle Leistung!!

Es spielten bei VolliX 1: Sophie Magin, Jaqueline Paus, Selina Petica, Amelie Ruf und Mira Schramm. Betreut wurde das Team von Katharina Samus.

Es spielten bei VolliX 2: Merle Becker, Emely Gallant, Francesca Lauria, Elina Müller und Luna Zapp. Betreuerin an diesem Spieltag war Thea Weisenbach.

Kommentare