SCM Programm Gymnastik + Turnen

- teilweise nicht in den Sommerferien siehe Plan -

Antara®

Antara® ist ein Bewegungskonzept für einen starken, belastbaren Rücken und einen stabilen Beckenboden.
Antara® stellt das Core-System, die tiefste Muskelschicht des Rumpfes in den Mittelpunkt. Das Core-System ist verantwortlich für die Stabilität und den Schutz des Rückens, für die Bauchform, für die Kraft des Beckenbodens und für eine funktionelle Atmung.
Aufbauend auf dem Core-System arbeitet Antara® immer an der Körperhaltung und an der Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit. Antara® verbessert die tiefe stabilisierende Muskulatur, sowie die große bewegende Muskulatur für mehr Belastbarkeit und eine bessere Haltung der Teilnehmer.

 

Aqua Fitness

Suchen Sie Bewegungsspaß und Entspannung unabhängig von Jahreszeiten

Mit Aqua-Fitness trainieren Sie Ihre Kondition, Herz und Kreislauf und stärken ganzheitlich den gesamten Bewegungsapparat - und das fünfmal effektiver als zu Lande. Der Wasserwiderstand, gegen den Sie in den Übungen antreten, -joggen und -springen, ist 900 mal größer als in der Luft. Um die dabei benötigte Muskelanspannung intensivieren zu können, werden Widerstandsverstärker verwendet. Beliebte Utensilien sind Wasserbretter oder Pool-Nudeln. Der Widerstand des Wassers verhindert reißende und stoßende Bewegungen.

Der Auftrieb des Wassers und die Aufhebung der Schwerkraft bewirken, dass wir sanft und in aufrechter Haltung arbeiten und unsere Gelenke schonen, was nicht nur für Rückenpatienten oder Schwangere vorteilhaft ist. Auch Profi-Sportler und Amateure schätzen die "gesunde" Eigenschaft des Element Wassers. Nicht zuletzt fördert die Bewegungs-Koordination im Schwebe-Zustand unseren Gleichgewichtssinn und schärft die Konzentration. Die Wasser-Meditation lässt den Alltag vergessen. Fitness für Körper, Geist und Seele!

Body Forming

Nach einem kurzen Warm-Up sagst Du in dieser Stunde deinen Problemzonen den Kampf an! Bei diesem Ganzkörper-Workout werden (unter Zuhilfenahme von Gewichtsmanschetten) Bauch, Po, Beine und der Oberkörper trainiert. Die Stunde wird beendet durch eine Stretching- und Entspannungsphase.

Für Rücken, Bauch und Gesäß. Als Ausgleich zu unserem täglichen Mangel an Bewegung erfolgt ein aufbauendes Fitnesstraining mit gezielten Gymnastikübungen (ohne Kraftmaschinen!).

Bodyworkout

Dies ist ein Körpertraining zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Flexibilität. Problemzonen den Kampf ansagen! Bei diesem Workout werden Bauch, Beine und Po gestrafft.


Capoeira ab 9 Jahre

Was ist Capoeira? Info über Capoeira (Bericht von Francesco): Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, welche zur Zeit der Sklaverei vor ca. 300 Jahren entstanden ist. Afrikanische Sklaven entwickelten diese Kampftechnik um sich aus der Unterdrückung und einem menschenunwürdigen Leben zu befreien. Vor ihren "Herren" mussten sie Kampf als Tanz tarnen.

Capoeira fördert Beweglichkeit, Rhythmusgefühl und Balance. Man erlernt Körperbeherrschung und Kampfgeschick. Sie beeinflusst positiv und auf gesunde und kreative Art unsere Emotionen in der Gemeinschaft. Capoeira ist zugänglich für alle Menschen, unabhängig von Körperbau und Alter.

Mein erster Kontakt mit der Kampfkunst Capoeira, in der Zeit des multimedialen Alltags, war visueller Art. Genau vor sechs Jahren sah ich einen Film über Capoeira, der mich tief beeindruckte. Der rasche Ablauf einzelner Bewegungen und die daraus, für mich, entstehende Körperästhetik, der exotische Rhythmus der Musik sowie die kontaktlose Spielart mit dem Partner, versetzte mich ins Staunen. Capoeira wird als eine brasilianische Kampfkunst bezeichnet. In mir entsprang der Wunsch diese Kampfkunst zu erlernen. Es folgte eine intensive Recherche und Auseinandersetzung mit diesem ungewöhnlichen Sport. Leider muss ich feststellen, dass Capoeira zwar international, aber nicht national verbreitet ist, d. h. in Deutschland herrscht noch ein rares Angebot. In Capoeira lernt man: - mit verschiedenen Instrumenten zu spielen - die brasilianische Sprache (Wortweise) - Koordination, - Kraft, - Beweglichkeit, - Kampf, - Tanz, - Akrobatik - Das Verhalten in einer Gruppe, - Die Kommunikation zwischen zwei Menschen mit den Capoeirabewegungen - Capoeira als Mittel zur Gewaltprävention

Eltern - Kind - Turnen

Spielen. turnen, toben! Hier kommen nicht nur die Kleinen ins Schwitzen, sondern auch Mama oder Papa. Mit viel Spaß können sich die Kinder bei Laufspielen austoben und an Kasten und Co. erste Erfahrungen mit den klassischen Turngeräten sammeln. Ziel der Stunde ist die spielerische Schulung des Gleichgewichtssinns, der Koordination und Konzentration. Das Mutter-Kind-Turnen ist die erste Stufe zum Kinderturnen.

Mit Hilfe der Eltern nehmen die Kinder und auch die Eltern viel ungehemmter die Beziehung zum Turnen und Spielen auf. Kleine Wohnung und wenig Spielraum engen den Bewegungsfreiraum der Kinder ein. Unser Mutter-Kind-Turnen bietet Platz zum Rennen und Toben. Im Mutter-Kind-Turnen soll den Kindern die Grundtätigkeiten spielerisch beigebracht werden wie kriechen, gehen, laufen, hüpfen, springen, rollen, steigen, klettern, schaukeln, werfen und fangen, ziehen, schieben, heben und tragen.

Kinderturnen "Dobsis"

Eltern müssen draußen bleiben! Kinderturnen ist wichtig, hält fit und macht Spaß! Es formt die Persönlichkeit der Kinder, weil sich die Kleinen in der Gruppe mit anderen auseinandersetzen müssen, Kompromisse eingehen müssen und gesellschaftliche Normen beachten sollen.

Im Kinderturnen erlernen die Kinder Grundtätigkeiten spielerisch, die sie zu Hause und in der Umwelt sehr oft brauchen und wieder finden. Deshalb bewegen sich Kinder, die bei Zeiten in die Turnstunde gehen viel sicherer und haben deshalb auch viel weniger Unfälle. Studien beweisen, dass Kinder, die regelmäßig zum Turnen gehen viel besser und kontrollierter "Fallen" können, weil sie sich und ihren Körper besser kennen und sich so auch viel weniger Verletzungen zuziehen. Kondition wird verbessert, Koordination gefördert.

Kinderturnen "Turbos"

Schneller, weiter, höher, das sind die Spaßfaktoren dieser Stunde. Balance, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Ballgefühl sind die Ziele, die wir erreichen möchten.
In dieser Einheit wird den Kindern die Möglichkeit geboten ihre Talente zu erkennen. Zur Auswahl stehen verschiedene Ballsportarten und Turnen an oder mit Geräten.


TAI CHI - Traditionelle "innere chinesische Kampfkunst"

Es umfasst zahlreiche Aspekte, wie z.B. Gesundheit, Medidation und Selbstverteidigung, sowie die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung

TAI Chi wird in China schon seit vielen Jahren zur Prävention und Unterstützung des Heilungsprozesses verschiedener Krankheiten eingesetzt.


Neben den klassischen Beschwerden, wie Rückenschmerzen, Stress, Schulter-Nackenverspannungen, soll TAI CHI positiv bei Beschwerden, wie Arthritis, Asthma, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Migräne, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkschmerzen, Rheuma, Tinnitus, Schlafstörungen, Konzentraion und Osteoporose, helfen
Des weiteren soll das Gleichgewischtsgefühl und die Verdauung verbessert sowie Nerven- und Immunsystem positiv beeinflusst werden.

Fit ab 50

In dieser Stunde geht es ausschließlich um Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit bis ins hohe Alter sowie um ein gemeinsames Miteinander unter sportlichen Gesichtspunkten.

M.A.X. ®

M.A.X.® ist ein kurzes und intensives 30-minütiges Group-Fitness-Training und basiert auf strukturierten Konditionsabläufen in welchen Ausdauer, Kraft und Koordination trainiert werden. Es folgen drei unterschiedliche Übungen nacheinander - Belastungs- und Erholungsphasen wechseln sich dabei ab. Die Übungen werden teilweise unter Einsatz des "Hilfsmittels" Step-Brett ausgeführt. M.A.X.® ist ein "vorchoreografiertes" Gesamtkonzept.

Pilates

"Nach 10 Stunden spürt man den Unterschied, nach 20 Stunden sieht man den Unterschied, nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper".
Dies versprach der Erfinder Joseph Pilates der Welt vor über 80 Jahren. Jetzt setzt sich diese Trainingsmethode wieder durch. Das Body- und Mind-Training setzt auf Harmonie von Körper, Geist und Seele. Es verspricht geschmeidige Bewegungen, eine tolle, aufrechte Haltung, Kraft und innere Stärke.
Das Geheimnis ist der ganzheitliche Ansatz, Kraftübungen, Stretching, Koordinationstraining und Atemtechnik werden zu einem Mix kombiniert, der das Körpergefühl spürbar verändert. Ausgehend von der Körpermitte, bringen langsam und konzentriert ausgeführte Übungen den Körper wieder ins Lot.

Propriozeptives Rückentraining mit dem Flexi-Bar

Den immer wiederkehrenden Rückenproblemen den Kampf ansagen! Schmerzauslöser für die Rückenprobleme ist ein mangelnder Halt der Bandstruktur entlang unserer Wirbelsäule, ausgelöst durch die häufig verspannte und zu schwach ausgeprägte Rücken- und Bauchmuskulatur.

Der Flexi-Bar ist eine ca. 150 cm lange Kunststoff-Fiberglasstange und wurde ursprünglich in der Physiotherapie vor allem bei Rückenproblemen eingesetzt. An seinen Enden befinden sich leichte Gewichte, die zum Schwingen gebracht werden müssen. Mit diesen Schwingungen entstehen Fliehkräfte, die sich bis tief in den Körper fortsetzen. Beim Versuch reflexartig die Schwingungen auszugleichen werden die verborgenen Muskelfasern aktiviert und das Bindegewebe bis in die tiefsten Schichten gekräftigt.

Der Stoffwechsel wird erhöht, die Fettverbrennung wird angekurbelt. Der gesamte Schultergürtel wird nach unten gezogen. Die gesamte Koordination und die Sensomotorik verbessern sich schon nach wenigen Trainingseinheiten. Die tiefe Rumpfmuskulatur und sämtliche Bauchmuskeln werden gekräftigt.

Die Flexi-Bars werden zur Verfügung gestellt.

Wirbelsäulengymnastik

Bewegungsmangel, Hektik, Stress sind die häufigsten Ursachen von Rückenproblemen, unter denen bereits 70% der Erwachsenen leiden.

Die Kombination aus Bewegung, Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen kann unseren Rücken wieder "in Schwung" bringen. Dazu gehören gezielte Übungen zur Lockerung und Kräftigung der Schulter-, Rücken- und Rumpfmuskulatur sowie ein leichtes allgemeines Bewegungstraining. Wir schulen unsere Haltung, verbessern unsere Körperwahrnehmung und Atmung und beeinflussen damit auch unsere innere Haltung positiv. Durch funktionsgerechte Bewegung und angemessene Entspannung verringern wir unsere Rückenbeschwerden und gewinnen Lebensqualität zurück. Das Ganze streben wir gemeinsam in fröhlicher Runde an. Mitmachen kann jeder, der nicht an einer akuten Erkrankung der Wirbelsäule leidet. Der Kurs ersetzt keine krankengymnastische Behandlung, dient aber der Vorbeugung.

Zumba®

Ganzkörpertraining duch Tanzen nach Zumba-Rhythmen.