15
De
2:3 gg. Landau (-24,15,20,-7,-14) - unnötig
15.12.2016 05:55

Tja da nützt das gute Gefühl vorher auch nichts. Am Mittwoch Abend ab 20:00 Uhr lässt D1 leichtfertig 3 Punkte gegen anfänglich schwache Landauerinnen liegen. Alleine 2 Auszeiten im ersten Satz ausschliesslich darauf zu verwenden dass man ein wenig Konzentration und Ruhe an den Tag legt bei einem Gegner der reihenweise Eigenfehler produziert ist sehr ärgerlich. Verschlagene Aufschläge in unmöglichsten Situationen, hereingefingere in Abwehrbälle und unnötige Hektik sind die Geschenke die wir Landau im ersten Durchgang machten.

Satz 2 und Satz 3 dominieren wir dann klar. Kann einer mal erklärenn warum sowas nicht von Beginn an funktioniert? Das wären klare 3 Punkte geworden. Aber nein - hätte hätte Fahrradkette.

Satz 4 die "Auszeit" um dann im Tiebreak wieder auf der Höhe zu sein. Aber Serien unnötig verschlagener Bälle auf unserer Seite lassen Landau wieder auf der Höhe sein und ein sehr blöder letzter Punkt zum 14:16 setzt dem Treiben ein Ende.

Kommentare