27
Ok
Unnötig Punkte beim Gegner gelassen - 2:0 Führung verschenkt
27.10.2014 07:47

Das war ärgerlich. Schon mit 2:0-Sätzen geführt und auf der Schlußgeraden wertvolle 3 Punkte liegengelassen 3:2 / 106:92(21:25 20:25 25:23 25:15 15:4). Gegen die Mannschaft des proWIN Volleys TV Holz 2 sollte es zunächts nach einem sicheren 3 Punkte Sieg mit 3:0 aussehen. Obwohl es kein einfaches Spiel war und der SCM sich schwer tat, in jedem Satz von Beginn an, eine Führung heraus zu spielen. In jedem Durchgang lag man 4 bis 5 Punkte im Hintertreffen und konnte erst zum Satzende hin die Aufholjagd erfolgreich abschließen und sich durchsetzen. Dennoch gehen die Sätze 1 und 2 in dieser Höhe voll in Ordnung, schließlich überzeugte man im Schlußspurt.

Im Satz 3 sollte dies nicht mehr gelingen. Wieder waren die Gastgeber mit 4 Punkten in Führung und wieder sah es so aus, dass zum Ende der SCM kontern könne. Doch diesmal schafften es die Saarländerinnen den Sack mit 25:23 zuzumachen.

Warum auch immer brach nun die Mannschaft völlig zusammen. Die Stimmung sackte auf einen Tiefpunkt und das Selbstvertrauen war wie weggeblasen. Holz nahm uns nun förmlich auseinander. Unsere Passqualität nahm rapide ab, die Angreiferinnen konnten sich nicht mehr ausreichend durchsetzen und Holz baute auf, setzte einen Punkt nach dem anderen. Ein durchgeführter taktischer Doppelwechsel brachte indes mehr Verwirrung als die Lösung der verfahrenen Situation herbeizuführen. Mit -15 ging Durchgang 4 voll in die Hose.

Eine Chance auf einen Sieg und zumindestens 2 Punkte hätte man noch im Tiebreak gehabt aber hier wurden wir völlig demontiert. Magere 4 Punkte waren die Ausbeute, damit war kein Blumentopf zu gewinnen.

Gegen die starken Germersheimerinnen am kommenden Wochenende muss sich das Team wieder an seine Stärken erinnern und am Samstag vor heimischen Publikum in der TSG-Halle (Spielort geändert!) um 19:00 Uhr punkten.

Kommentare